Administrationsansicht für Firmen- oder Gemeinde First Responder

Geändert am Tue, 18 Jun 2019 um 11:53 AM

Um die Adminstration vornehmen zu können muss man sich zunächst auf unseren Webansichten www.144.at/webansicht einloggen. 

  1. Auf www.144.at/webansicht in der schwarzen Leiste ganz oben auf "Öffnen" klicken
  2. Die von Notruf NÖ freigeschaltete Handynummer des Administrators der Frist Responder Gruppe eingeben und auf "Login" klicken.
  3. Den an die freigeschaltete Handynummer geschickten TOKEN eingeben.
  4. In der nun erscheinenden Menüliste links unter "FR-Gruppe" jene für die eigene FR-Gruppe auswählen


Die Administration jener Personen die bei entsprechender Indikation als First Responder alarmiert werden sollen, erfolgt in zwei einfachen Schritten. Administratior sind grundsätzlich jene Personen, die von uns dazu berechtigt wurden (normalerweise der Leiter der Gruppe)


Personalverwaltung


Die entsprechenden Felder bearbeiten und abschließend speichern. 

  • Die Mitarbeiternummer muss eindeutig sein
  • Bereits im System von anderen Organisationen angelegte Mitarbeiter müssen nicht nochmals angelegt werden.
  • Die Rufnummern können beliebig oft geändert werden. Pro Person ist nur eine Rufnummer zulässig.


Gruppenverwaltung


Das zuvor angelegte Personal kann ganz einfach durch Namenssuche des Mitarbeiters einer FR-Gruppe zugeordnet werden. Ein Mitarbeiter kann bei mehreren regionalen Gruppen sein.


Events beendete


Alle jene Events zu denen die FR-Gruppe alarmiert wurde können hier nochmals abgerufen werden, mit einem Klick auf die Einsatznummer sind die Einsatzdetails sichtbar. Events sind bis zu sechs Monate hier abrufbar.


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren