Um die Dokumentation eines Einsatzes am iPad abzuschliessen und den Einsatz quasi abzuzeichnen wird ein TOKEN an das persönliche Handy des Notarztes gesendet.


Der Einstieg in die Webversion von www.leodok.at ist zur Sicherheit ebenfalls nur mittels TOKEN möglich.


Althergebrachte Zugangsprüfungssysteme mit Usernamen & Passwörtern haben den entscheidenden Nachteil, dass sich diese personalisierten Logins (die Passwörter) manchmal "unberechtigterweise" weiterverbreiten (egal ob mit oder ohne dem Wissen der User). Dies wäre nur über erzwungene häufige periodische Passwort-Änderungen verhinderbar, die aber wenig komfortabel sind. Mit dem TOKEN-System via ESAPP oder SMS an das registrierte persönliche Mobiltelefon ist diese Weiterverbreitung ausgeschlossen. Ein Verlust des persönlichen Mobiltelefons wird üblicherweise rasch bemerkt, eine Sperre kann bei Meldung sofort durchgeführt werden.