Benachrichtigungsprobleme betreffen vor allem bei Android-Smartphones


Manche Nutzer haben auf Grund ihrer persönlichen Smartphone-Einstellungen Probleme mit der "Push-Zustellung" der Alarmierungen. Das hat praktisch immer mit den persönlichen Einstellungen am Smartphone zu tun, und ist sozusagen die negative Seite der hohen individuellen Anpassungsfähigkeit vor allem von von Android-Smartphones.


Die häufigsten Fehlerbilder dabei sind:

  • Push-Probleme.
  • Verzögerung der Alarmierung.
  • Ausbleiben der Alarmierung.
  • Alarmierung erst wenn man das Smartphone "öffnet" bzw. entsperrt.


Aufgrund der Vielzahl vorhandenen Versionen, Typen, Herstelleraufsätzen usw. können wir hier leider nur ungefähre Lösungsansätze liefern.


Mögliche Lösungsansätze:

 

Beschränkung der mobilen Daten: Es ist unter anderem bei A1 bekannt, dass die A1-Firewall zu Verzögerungen und zum Ausbleiben der Alarmierungen führen kann. Diese kann einfach auf der A1-Seite unter den Benutzereinstellungen „mobile Sicherheit“ deaktiviert werden (derzeitiger Link https://www.a1.net/privat3/sec Juli.2019).


Alle Smartphone-Updates ausführen: Kontrolliere die Google Play-Dienste auf ihre Aktualität, aktualisiere dein Smartphone und führe alle Updates aus.


Gerät neu starten: in manchen Fällen kann ein einfach Neustart das Problem schon beheben.


App-neu installieren: 

  1. Gehe in ESApp-Personal auf „Einstellungen“ =>„Ausloggen“ 
  2. Setze die App-Einstellungen vollständig zurück => "Daten löschen" und "Cache leeren"
  3. Deinstalliere ESApp 
  4. Installiere ESApp vollkommen neu


Internetverbindung: Stelle sicher, dass eine stabile Internetverbindung existiert, 

  • Kontrollieren ob „WLAN im Ruhemodus/Stand-by-Modus aktiviert lassen“ auf "immer" eingestellt ist
  • Zulassen, dass das Smartphone automatisch von WLAN auf mobile Daten schalten darf bei einer schlechten Internetverbindung.


Hintergrunddaten/Datennutzung/Datenverbrauch: für ESApp Personal und Google Play-Dienste erlauben, ebenso hier auch die App beim Datensparen deaktivieren.


App-Benachrichtigung: für ESApp Personal zulassen. Zusätzlich in den erweiterten Einstellungen kontrollieren, ob hier überall Ton und gbzw. Ton und Pop-up aktiviert ist, also Wichtigkeit „Dringend“ oder „Hoch“.


„Nicht stören“-Ausnahme: Ebenfalls muss im Falle das der „Nicht stören“-Modus verwendet wird, darauf geachtet werden das ESApp Personal sowie die Google Play Dienste davon ausgenommen sind.


Akku-Leistungsoptimierung/Energiespareinstellungen/Energiesparmodus: für ESApp Personal und Google Play-Dienste die Akkuverbrauch Optimierung/Energiesparmodus/usw. ausschalten, damit ESApp Personal und Google Play-Dienste weder geschlossen noch in einen Stand-by-Modus gefahren werden.


Arbeitsspeicher: Auch das automatische Bereinigen des Arbeitsspeichers kann zu Problemen führen, ggf. dies zum Testen deaktivieren.


Drittanbieter-Apps: Antivirus-, Energiespar-, und Systemoptimierungs-Apps von Drittanbietern, können ebenso Benachrichtigungen verzögern oder gar verhindern. Um dies zu testen diese deaktivieren bzw. deinstallieren.



Gerätespezifische Problemfelder:


Sony-Geräte: STAMINA-Mode in den Akku-Einstellungen deaktivieren.


Huawei-Geräte: hier muss zusätzlich auch noch bei den Akku-Einstellungen der App-Start manuell verwaltet werden.


Samsung-Geräte: Unter Einstellungen -> Apps -> Menü -> Spezieller Zugriff -> "Nicht-Stören"-Berechtigung müssen die Google-Play Dienste aktiviert werden. Sonst kann es zu  Verzögerungen bei der Zustellung von Push Benachrichtigungen kommen.



Wenn Ihr einen weiteren Lösungsansatz findet, der hier noch nicht gelistet ist, freuen wir uns über Feedback. Es hilft anderen Usern, die Fehlersuche zu verkürzen ..